Autor Thema: Herrje- man hat mir ein Buch geschenkt  (Gelesen 6037 mal)

Offline jenny

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2816
Herrje- man hat mir ein Buch geschenkt
« am: Dezember 05, 2007, 15:02:17 Nachmittag »
...aber ob ich es auch lesen sollte?
Man hat mir allen Ernstes "den Hundeflüsterer" geschenkt... naja es ist ja noch eingeschweisst und Weihnachten steht vor der Tür.... oder sollte ich es lesen?

Wer weiss etwas über dieses einzigartige Machwerk des berühmten Amerikaners? Lohnt es sich, oder sollte ich auf meine innere verneinende Stimme hören?

LG Jenny ( na warte der Schenker kann noch was erleben)
Freude ist nur ein Mangel an Information

Offline mad_dogs

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 41
Herrje- man hat mir ein Buch geschenkt
« Antwort #1 am: Dezember 05, 2007, 15:51:08 Nachmittag »
Ist das der Hundeflüsterer Cesar Milano? Wenn ja, ist es wahrscheinlich nur lesenswert um zu wissen wie man es nicht machen soll.
Er hat hier ein fernsehprogramm und ich finde seine Techniken meistens recht rauh und nicht hundegerecht.

Offline Beate

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1944
    • http://www.partylite.biz/kaeser
Herrje- man hat mir ein Buch geschenkt
« Antwort #2 am: Dezember 05, 2007, 19:09:33 Nachmittag »
Na, lesen kannst Du es ja, gefallen muß es Dir nicht. Ist allerdings aber auch nie blöd, was zum Verschenken zu haben. Vielleicht ist es aber auch interessant, wenn Du auch nicht damit konform gehst.

Sag uns jedenfalls bescheid, wie es Dir gefallen hat, wenn Du es denn gelesen hast.

lg Beate

Offline jenny

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2816
Herrje- man hat mir ein Buch geschenkt
« Antwort #3 am: Dezember 05, 2007, 19:52:08 Nachmittag »
Ja, es ist besagter Herr Milano- da hast Du mich aber dann doch neugierig gemacht...

@Beate
Klar erzähl ich , wie es mir gefallen hat, ich müsste natürlich über Seite 20 hinaus kommen...

LG Jenny
Freude ist nur ein Mangel an Information

Offline Beate

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1944
    • http://www.partylite.biz/kaeser
Herrje- man hat mir ein Buch geschenkt
« Antwort #4 am: Dezember 06, 2007, 17:59:22 Nachmittag »
Na, sag auch Bescheid, wenn Du nicht über 20 Seiten hinauskommst. Ist dann ja auch äußerst aufschlußreich.

lg Beate

Offline jenny

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2816
Herrje- man hat mir ein Buch geschenkt
« Antwort #5 am: Dezember 18, 2007, 12:31:51 Nachmittag »
Sorry- Millan heisst er- macht es aber auch nicht besser....

Also ich habe jetzt über zweihundert Seiten gelesen, obwohl ich schon nach den ersten zwanzig passen wollte... aber ich dachte "na vielleicht kommt noch was von Belang"...doch leider kam da nichts mehr
Fazit:
Dieses Buch kann man sich echt sparen, denn man zieht überhaupt keinen Nutzen daraus und es täte gut daran eher bei den Biographien zu stehen, denn bei Hundeliteratur... es dient ausschließlich dazu zu vermitteln, dass der Mensch immer der Rudelführer sein sollte(wie mans macht-Fehlanzeige), dass man morgens vier Stunden durch die Berge joggen sollte und nachmittags drei Stunden inlinern geht ( wird im Endteil etwas relativiert), dass Laufbänder und Hunderucksäcke eine gute Möglichkeit sind, Hunde unterordnungsbereit zu machen, ähm...ähm... ach ja, Hunde sind keine Menschen (? :70:) ansonsten gibt es noch einige Anekdoten von seiner illustren Kundschaft-------- alles in allem, des Pudels Kern mag richtig sein, doch hätte man es gut auf vier Seiten schrumpfen können, damit wäre alles gesagt gewesen, nur halt nix Neues...

LG Jenny ( die nur ihre Meinung gesagt hat)
Freude ist nur ein Mangel an Information

Offline knastborder

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 268
Herrje- man hat mir ein Buch geschenkt
« Antwort #6 am: Dezember 18, 2007, 12:38:28 Nachmittag »
Na aber wenigstens hast du dich durchgebissen... das nennt man "Durchhaltevermögen", alle Achtung!


LG
Anke