Autor Thema: Wer kennt dieAnti- jagdbücher?  (Gelesen 10057 mal)

Offline urmelgudrun

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 124
    • http://www.zos-werk.de
Wer kennt dieAnti- jagdbücher?
« Antwort #15 am: Dezember 18, 2009, 17:59:46 Nachmittag »
Zitat
Original von Kai
Kinners, hier greift zum hundertstenmal die berühmt berüchtigte "KLARE ANSAGE"
.....die hat doch sogar schon ihren eigenen Fred, oder?

Beziehst du das auf meine Frage nach dem link zu Matzes Methode?

Falls ja, dann weiß ich bescheid....   :D
Viele Grüße
Gudrun mit Suko, Didge, Mila und Oskar   Wo ich bin, will ich sein!

Offline Maira+Ari

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
Wer kennt dieAnti- jagdbücher?
« Antwort #16 am: Januar 19, 2010, 16:01:33 Nachmittag »
Hallo,
möchte das bestätigen...mein AH lässt sich absulut nicht von jagen abbringen...wenn er Wild sichtet schreit er und springt wie ein verückter an der leine rum.... :64: und ich habe auch bei der pia das Antijagttraing gemacht und geübt und geübt...das Buch habe ich auch dazu...die Rehe hinterm Zaun findet er auch nicht sooo interesant aber im Wald Tickt er aus ...Ich glaube es gibt einen Gesunden Jagttrieb dem man mit einen antijagttrainig problemlos beseitigen kann ....aber nicht wenn ein Hund so einen hetztrieb hat wie meiner...so muss er ebeb an der leine bleiben.... :(

lg Heike

Offline Mountain

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
    • http://www.koederle.de
RE: Wer kennt dieAnti- jagdbücher?
« Antwort #17 am: Januar 19, 2010, 17:25:17 Nachmittag »
Neben meinem Aussie führe ich noch einen Kleinen Münsterländer, also einen Jagdhund.

Ich habe sehr viele Bücher über AJT gelesen und auch Seminare zu diesem Thema besucht.
Ich finde es gibt wenig interessantes und es wird in diesen Büchern oft
der Eindruck erweckt man kann jedem Hund das Jagen abgewöhnen...

Einmal auf einemAJT-Seminar war eine Aussiehündin, da
hat nach 2 Tagen auch der Seminarleiter (ein bekannter Hundetrainer)
das Handtuch geschmissen:"Nö, der Hund dreht einfach ab! Ich geb es auf!"

Meine beiden Hunde laste ich sehr viel mit Dummytraining,
ZOS und Geruchsstoffsuche aus.

In meiner HuSchu gibt es übrigens ein BC-Mädchen, die arbeitet mit beim Dummy, das glaubt
man nicht  :D

Offline Ron

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 35
    • http://www.herrchenundfrauchen.de
RE: Wer kennt dieAnti- jagdbücher?
« Antwort #18 am: Februar 17, 2010, 08:44:58 Vormittag »
Hallo,

ich finde das Buch sehr gut aber die DVD ist schon wesendlich anschaulicher und die Infos einfacher umzusetzen. Es fehlen aber noch wichtige ELemente über Pias Belohnungssystem , die  kommt da irgendwie zu kurz. Sie belohnt nähmlich viel mit Jagdverhalten . Z.B. wenn der HUnd auf DIstanz wartet weil er das Signal dazu bekam, wird zur Belohnung an gesicherter Schleppe ein Stück die Fährte abgesucht , die das Flüchtende Tier hinterlassen hat.  Also gleiches Bedürfnis mit ähnlicher Belohnung ist das Erfolgsprinzip  bei ihr .

Ein workshop  direkt bei Pia  oder Dr. Ute Blaschke Berthold lohnen sich eher, viele Fragen kann man dort schneller klären und sich im Nachhinein das Buch kaufen , so zur Unterstützung.