Autor Thema: Milow, 3,5 Jahre, (geb. April 2012) Rüde, in Pflege in 37688 Beverungen  (Gelesen 1979 mal)

Offline Clarence+Murphy

  • Global Moderator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 156
Milow, 3,5 Jahre, (geb. April 2012) Rüde, in Pflege in 37688 Beverungen
« am: Februar 25, 2015, 12:15:53 Nachmittag »
Name: Milow

Rasse: Border Collie

Alter: 3,5 Jahre

Aufenthaltsort:[/] 37688 Beverungen

PS: Nein

ES: Ja

Geschlecht: Rüde (derzeit mit Kastrationschip)

Kastriert: Nein

Vermittlungstext:
So beschreibt die BCiN-Pflegestelle Milow: ” Milow lebt schon einige Zeit bei mir als Pflegestelle.
Er macht nach und nach kleine Fortschritte und sucht nebei schon ein neues geeignetes Zuhause. Milow sucht sein verdientes bordererfahrenes Zuhause. Milow braucht sehr lange bis er seinem Menschen vertraut und bereit ist mit ihnen zu arbeiten. Aber dann gibt er sich wirklich Mühe zu lernen und den neuen Regeln zu folgen. Allerdings verlangt er absolute Konsequenz und ganz klare Regeln. Milow versteht sich mit Hündin gut, mit Rüden nur wenn der andere neutral bleibt und ihn ignoriert. Mittlerweile fährt er gern Auto und hat keine Panik mehr beim Einsteigen. Allein bleiben ist soweit auch kein Problem. Er lässt er sich ablegen und abrufen, auch auf Entferung, sodass wir nun am Freilauf trainieren. Ein großes Problem ist noch die Begegung anderer Hunde beim Spaziergang. Milow zeigt sich agressiv und beißt umsich. Wenn der andere Hund auch noch laut wird, dann realisiert er nichts mehr und steigert sich hinein. Wir arbeiten auch an dieser Baustelle, die momentan noch am schwierigsten ist.
Katzen mag er leider nicht. Zu Menschen zeigte er sich bisher immer freundlich und freut sich über jeden.
Als Milow zu mir kam, haben wir Ihn auch einmal an Schafen getest. Sein Interesse ist wie erwartet sehr groß, allerdings war er noch lange nicht bereit zu zuhören, somit haben wir uns zum Schutz der Schafe erstmal um die allgemeine Erziehung gekümmert und das Training auf den kommenden Fühjahr geschoben.Da Milow kein Wanderpokal bleiben soll, suchen wir nur ein absolut passendes Zuhause. Da ist es wichtig das die neuen Menschen Border Collie erfahrend sind und konsequent mit ihm weiter trainieren. Zudem sollte sein neues Zuhause ruhig sein und nach Möglichkeit auch nur ein oder zwei weitere Hunde vorhanden sein. Er muss noch lernen viele Reizen gleichzeitig zu verarbeiten, da er dann kopflos wird. Somit sollte sein neues Zuhause stressfrei sein.
Grundsätzlich ist Milow ein toller Hund und ein ganz großer Schmuser, der es verdient hat sein perfektes Zuhause zu finden."

Bilder und Kontaktdaten: http://www.bordercollie-in-not.de/26/01/2015/milow/