Autor Thema: Wiese/Brachland, 1,8 ha, bei Hamburg /Seevetal  (Gelesen 2472 mal)

Regine

  • Gast
Wiese/Brachland, 1,8 ha, bei Hamburg /Seevetal
« am: September 12, 2014, 16:38:57 Nachmittag »
Da ich ja meinen Lebensmittelpunkt etwas gen Nord-Westen verlagere, wird meine sehr schöne Wiese/Brache zur nächsten Weidesaison frei, auf der ich knapp 3 Jahre meine Schafe halte.
Die Fläche ist so gut wie uneinsehbar, keine Spaziergänger, nette Nachbarn und nette Verpächter, die sich freuen, wenn das Land etwas gepflegt wird.
Sehr artenreicher Bewuchs, einige Obstbäume, einiges seit 40 Jahren nicht bewirtschaftet, also Wildnis! Da wächst alles von Brennesseln, über Diesteln bis Brombeeren, diverse Gräser, Apfelbaum, Pflaumbaum, Schilfgras usw.
Die Schafe haben in der Weidesaison immer irgendwo Schatten und ausreichend Schutz.
Solarweidegerät kann gefahrlos aufgestellt werden: Das sieht niemand!
Ein Drittel kann mit Trecker oder ähnlichem befahren werden, der Rest liegt hinter Gräben (über die die Schafe problemlos rüber kommen, habe auch einfach zwei Bretter rübergelegt als Brücke, die nutzen sie auch manchmal).
Im Winter kann man problemlos einen Schuppen/Unterstand aufbauen, der kann auch das ganze Jahr stehen, sieht eh auch keiner.

Wenn jemand Interesse hat, dann bitte an mich wenden, ich vermittel den Kontakt gerne weiter. Ich muß in Kürze kündigen, um die Frist einzuhalten.
Achja, das Land ist sehr fruchtbar und auch bei längeren Trocken- und Hitzeperioden bleibt es dort grün und saftig und wird nicht gelb! Man sollte genug Tiere drauf stellen, sonst kommt man gegen den Bewuchs nicht an. 25 Tiere (inkl. Lämmer) sind kein Problem.

Ich bin da extremst zufrieden, wenn man so machen Bericht hier liest...

Kostet 180,- € im Jahr.

Weitere Fragen beantworte ich gerne,

LG
Regine

Offline smartpaws

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 28
Wiese/Brachland, 1,8 ha, bei Hamburg /Seevetal
« Antwort #1 am: September 12, 2014, 21:09:57 Nachmittag »
Ach manno, ich würde so gerne... :( Aber leider zu weit weg.
Liebe Grüße
von Lara und acht Pfoten