Autor Thema: Seminar bei Helga und Kay mit Kai Haus  (Gelesen 2343 mal)

schlusi83

  • Gast
Seminar bei Helga und Kay mit Kai Haus
« am: September 01, 2014, 08:47:23 Vormittag »
Ich mach mal den Anfang und beginne mit einem großen "danke"!
Dieses Seminar war an äußeren Rahmenbedingungen und Verpflegung fast nicht zu toppen...
Helga und Kay haben dort ein kleines Paradies rund um schaf und Hund.
trainiert haben wir auf einer riesen Fläche, festeingezäunt und mit kleinem stall bzw Unterstand ( inkl. Teeküche) versehen. Alles toppgepflegt, die Tiere waren sehr schön und liefen (bis auf drei kleine Ausnahmen) exzellent.
die Menschen drumherum haben sehr gut gepasst, rundum echt stimmig!
der Hausekai lief ( im wahrsten Sinne des Wortes) auf Hochtouren ;) ;) ;)

am Samstag hab ich,wie immer, den ersten Lauf mit Pelle nicht so genießen können,da ich mich immer mal erst aklematisieren muss. Mit dem zweiten Lauf war ich mehr als zufrieden.
Das Problem des Treibens (er wollte partout nicht auf die schafe zugehen) hatte ich die Woche vorher schon gut bearbeiten können und dementsprechend gut hat er das gemacht.
Seine Flanken sind ein Traum...
im großen und ganzen hat der Hund nur das eine Problem: mich :) :) :)
ich muss am Handling ("...was der eine zu viel hat, hast du einfacher wenig, katha...") und an meinem Ehrgeiz arbeiten...
ich bin zu langsam, oder zu schnell, zu laut oder zu leise. Mal kritisier ich an falscher stelle, dann wieder garnicht... Joar, das ne Menge! Ich bin da aber sehr optimistisch ;) und ich hab einfach wirklich viel Freude an meinen Hunden.

am zweiten Tag,haben Helga und Kay sich die Mühe gemacht, einen trialparcours aufzubauen. Ne Nummer to much für Pelle (der gefühlsmäßig eh den Sonntag nicht gebraucht hätte), mit Benni lief es Super.
Das allerdings  in den Schafen ein Mensch steht, war Benni bis dato fremd, und hAt ihn so verunsichert, dass wir den Fletcher komplett verkackt haben... Der Rest lief aber dann super!
Das ich mal so mit Benni auf der Wiese steh, hätte ich nie gedacht... Das hat mich nochmal doppelt motiviert ;)

liebe Helga, lieber kay, ich bin gern wieder dabei... Danke hausi, danke dem Rest, danke Dunja :)

schlusi83

  • Gast
Seminar bei Helga und Kay mit Kai Haus
« Antwort #1 am: September 01, 2014, 08:52:12 Vormittag »
Ach vergessen, der graigh (?) hat gAnze Arbeit geleistet und darf nicht vergessen werden... God Boy!

Offline Kai

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9648
    • http://www.bordercollie-haus.de
Seminar bei Helga und Kay mit Kai Haus
« Antwort #2 am: September 01, 2014, 09:25:48 Vormittag »
Vor allem etwas mehr Ehrgeiz und Angang.-))))) liebste Katha.-))))))
Der Rest is gaaaanz extrem gut ausbaufähig. und dem Pelle war der Parcours nicht zuviel....mehr so vielleicht der Katha:-)))))

Kleiner Scherz!

Auch ich sage DANKE!
Es war ein wundervolles Seminar und Katha hat schon alles excellent auf den Punkt gebracht. die Rahmenbedingungn ließen wahrlich keine Wünsche mehr offen. Ich persönlich habs extrem genossen!!!! Sowohl die supertolle Weide, als auch die extrem braven und sehr hübschen Schafe, als auch die rundumsorglos betreuung + dem gigantischen kulinarischen Highlights.

....Ich bin wirklich heute morgen auf die Waage gesprungen und habe KEIN GRAMM ZUGENOMMEN!!!!!!! Yihaaaahhhhh!

Von daher....MEEEEHHHRRRRRRRR RAFFAELO CREME!!!!!!:-)))))

Quatsch!
Es waren seeeeeeeehr lernwillige zweibeiner, unheimlich gute Vierbeiner am Start und ich denke wir hatten ein volles Programm.
Es war mir ein Fest und ich würde mich sehr freuen mal wieder Gast in der Rhön sein zu dürfen.

Auf der Heimfahrt hatte ich dann auch keinen LKW vor mir und konnte ein wenig die Landschaft genießen.
Es war alles Super!
Vielen dank Helga und Kay und auch vielen dank an Franzi und Tanja!

VG Kai
[SIGPIC][/SIGPIC]
a bisserl Beauty schadet keinem Brain http://www.bordercollie-haus.de  Sei schlau, mach blau:-)

schlusi83

  • Gast
Seminar bei Helga und Kay mit Kai Haus
« Antwort #3 am: September 01, 2014, 09:35:37 Vormittag »
Den fetch! Nicht Fletcher... Scheiß verschlimmbesserung vom iPad!

kai: könnte natürlich sein :)

Offline Sanna

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4606
Seminar bei Helga und Kay mit Kai Haus
« Antwort #4 am: September 01, 2014, 14:20:56 Nachmittag »
Zitat von: schlusi83;455281
im großen und ganzen hat der Hund nur das eine Problem: mich :) :) :)
ich muss am Handling ("...was der eine zu viel hat, hast du einfacher wenig, katha...") und an meinem Ehrgeiz arbeiten...
ich bin zu langsam, oder zu schnell, zu laut oder zu leise. Mal kritisier ich an falscher stelle, dann wieder garnicht... Joar, das ne Menge! Ich bin da aber sehr optimistisch ;) und ich hab einfach wirklich viel Freude an meinen Hunden.

Das sind mal ehrliche Worte! Gefällt mir sehr!

Sanna
[FONT="]Success- it is not the position you stand but the direction in which you look[/FONT]

Offline carpediem

  • Registrierte Benutzer
  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 66
Seminar bei Helga und Kay mit Kai Haus
« Antwort #5 am: September 03, 2014, 08:12:38 Vormittag »
Hallo und guten Morgen,

auch von uns ein riesen DANKE an euch alle - es hat sehr viel Spaß gemacht - ihr wart eine tolle Gruppe.
Natürlich geht auch ein großer Dank an Kai. Es war, wie nicht anders zu erwarten, sehr kurzweilig :-) Ich denke, jeder an diesem WE sehr viel gelernt  konnte am Sonntag mit einem Lächeln :-) nach Hause fahren.

Danke Kata für den Begriff "Teeküche" :-) sehr schmeichelhaft :-) für mich war das bislang ein kleiner Arbeitsraum - Teeküche hört sich viiieel besser an.
Unsere beiden Hunde waren am Sonntag und auch am Montag noch ziemlich fertig. Craig war am Sonntag den ganzen Tag Hilfshund und ist sehr viel gelaufen. An dieser Aufgabe muss aber noch gearbeitet werden :-)  :-)

Ein paar Bilder haben wir auch gemacht - ich bin der absolute Laie in Sachen Fotos und Bearbeitung derer :-(
Ihr bekommt also unbearbeitet Bilder die ihr aber sehr gut ranzoomen könnt und dann auch entsprechend bearbeiten könnt.

Die Bilder von "Klein-Steh-Ohr" (Ruby ?) von Hausi sind es sicher wert vergößert zu werden. Alle waren das ganze WE damit beschäftigt, der Kleinen die Ohren nach vorne zu kippen damit Hausi beim Anblick entzückt lächelt und sich entspannt dem nächsten Team zuwenden kann.
Dank "Klein-Rubys-Stehohren" blieb er auch gelassen, selbst wenn Kata oder Dunja neue Schafe wollten :-)  :-)  :-)

Die kleine Spielkameradin von Ruby ist übrigens Bella aus BC in Not - unsere Tochter hatte das große Glück, sie von den wirklich verantwortungsvollen Erstbesitzerin übergeben zu bekommen.

https://cloud.gmx.net/ngcloud/external?path=Seminar-KaiHaus_in_der_Rhoen%20von%20carpediem17%40gmx.de&token=21084F180761568B&mandant=01&product=gmxde&locale=de&viewType=0&guestToken=wk8IeLrjSBKimZwJ9_Ua9A&loginName=carpediem17%40gmx.de#_

So, ich hoffe, der Link funktioniert ......?????? wie gesagt....absolute Anfängerin :-)