Autor Thema: Trainingstag an Schafen in Hamburg  (Gelesen 12317 mal)

Offline Fliege

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5832
    • http://www.tierarztpraxis-evers.de
Trainingstag an Schafen in Hamburg
« Antwort #60 am: Oktober 06, 2008, 11:08:23 Vormittag »
Zitat
Original von Channy
Hallo,
gibt es hier im Forum auch Leute, die vielleicht doch ernsthaft interessiert sind an einem Trainingstag in und um Hamburg?

Channy

ich :-)! zumal wir uns ja auch kennen  :)

Birte

Offline Channy

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 371
Trainingstag an Schafen in Hamburg
« Antwort #61 am: Oktober 06, 2008, 11:40:18 Vormittag »
Hallo Birte,

ist je super, das sich ja doch noch einer interessiert!

Wir kennen uns? Helf mir doch mal auf die Sprünge(vielleicht ja auch per PN)....

Ich freu mich.

Bis dann

Offline Siobhan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 603
    • http://www.double-k-ranch.de
Trainingstag an Schafen in Hamburg
« Antwort #62 am: Oktober 06, 2008, 12:33:09 Nachmittag »
Termin war wohl für Einige etwas kurzfristig....

VG
Regina

(Einem Kennenlernen nicht abgeneigt)
Border Collies sind wie Blue Heeler, nur ganz anders....................

Offline Kai

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9648
    • http://www.bordercollie-haus.de
Trainingstag an Schafen in Hamburg
« Antwort #63 am: Oktober 09, 2008, 07:57:42 Vormittag »
Sodele, ich mag nicht stänkern, und ich gönne jedem das seine, aber....

...meine Natur mag es sein, der Sache auf den Grund zu gehen!
und mein persönliches Empfinden dieser Nummer hier, war eben ein anderes!

Ich wundere mich schon, wenn von 20 Beiträgen eines Users 19 nur darauf abziehlen andere zum Training einzuladen. Wenn dann noch in der Hamburger umgebung Flublätter auftauchen, wo quasi Hütehunde (nicht zwingend Border im speziellen)  mit dem Slogan "suchen sie eine sinnvolle Beschäftigung für ihren Hütehund" (Möchten sie mehr erfahren rufen sie an bei Chantal s. ) geworben werden. Dafür rollen dann 20 Öcken pro Hund über den Tisch!

Dann, und ja dann, denke ich schon an Kommerz, und nicht an Nettigkeit!

Hatten wirs nicht neulich erst von Hundeschulen die Training anbieten?
und messen wir hier grundsätzlich nicht mit zweierlei maß?

Ich möchte bitte eines betonen:

Ich finde es durchaus legitim Geld für das Training an Schafen zu nehmen. (Über die Höhe der Summe läst sich streiten)
Ich finde es auch in Ordnung, wenn jemand training anbietet und andere diese Chance nutzen!
Das empfinden für Qualität ist bei jedem anders ausgeprägt, und jedes Training das einem weiterhilft ist ein gutes Training, egal ob beim lizentsierten Ausbilder oder sonstwo!
Ich vermag es nicht, Chantals Training zu beurteilen und bin durchaus bereit zu glauben das es sich um ein qualitativ hochwertiges Training handelt!

Einzig, mich stört die Nummer, der indirekten barmherzigen Sammaritterin (überspitz formuliert)

Ehrlicher wärs doch hier aufzuschlagen und es einfach deutlicher zu formulieren:

Hi, ich bin Chantal, ich biete Training an meinen Schafen, und dafür zahlt ihr 20 Öcken!

Generell ist es die entwicklung der letzten Zeit, das immer mehr Leute auf den fahrenden Zug der "Ich geh mit dem Border bei X Hüten" Geschichte aufspringen, und so ihren Geldbeutel füllen!
(Und das war jetz ganz allgemein gesprochen und richtet sich NICHT gegen Chantal direkt!
Diese entwicklung verursacht meinem einem eben ein paar Bauchschmerzen!

und so gesehen, muste das jetz einfach mal raus!

 Ich bitte um Nachsicht!

VG Kai
[SIGPIC][/SIGPIC]
a bisserl Beauty schadet keinem Brain http://www.bordercollie-haus.de  Sei schlau, mach blau:-)

Offline flipacoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1196
RE: Trainingstag an Schafen in Hamburg
« Antwort #64 am: Oktober 09, 2008, 08:23:17 Vormittag »
Zitat
Original von Channy
Hallo,

Ich möchte hier spontan mal einen Trainingstag an meinen Schafen in Hamburg anbieten. Anfängerhunde sind Willkommen. Ich stehe Euch mit Rat und Tat zur Seite.

Also wer Lust und Zeit hat meldet sich einfach bei mir!

Wann? 4.10.08 ab 10 Uhr
Wo? im Norden von Hamburg
Kosten? 20 € pro Hund

Zitat Kai: Hi, ich bin Chantal, ich biete Training an meinen Schafen, und dafür zahlt ihr 20 Öcken!

So möchtest Du, dass sie es schreibt.

So schreibt sie doch !?  ?(
Sie schreibt: Training, Schafe, 20 Öcken. Nur nicht "Chantal".

Verstehe nicht ganz Deinen Unmut. ? LG Renate.

Offline Siobhan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 603
    • http://www.double-k-ranch.de
RE: Trainingstag an Schafen in Hamburg
« Antwort #65 am: Oktober 09, 2008, 08:41:12 Vormittag »
Verstehe ich jetzt ehrlich gesagt auch nicht !


Regina ?(
Border Collies sind wie Blue Heeler, nur ganz anders....................

Offline Channy

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 371
RE: Trainingstag an Schafen in Hamburg
« Antwort #66 am: Oktober 09, 2008, 09:18:57 Vormittag »
Hallo,

ist dieses Forum eigentlich nur auf "Stunk" aus? Bei so manchen Vorträgen hier im Forum wird mir einfach nur schlecht... Und zu solchen Beiträgen muß ich nicht auch noch meinen Senf dazu geben!

Und die Leute die hier alles aufmischen sind auch nicht besser.... aber diese Leute haue ich auch nicht in die Pfanne!

Und es gibt hier im Forum auch noch mehr Leute die Hütetraining und Seminare anbieten, ist das verwerflich? Aber Kai gehört natürlich nicht dazu....

Ja es ist richtig, daß ich hier, nennen wir es "Werbung" fürs Hüten gemacht habe. Und es ist auch richtig, daß ich in Hamburg Flugzettel ausgehängt habe.
Ziel der Sache war/ist es, nette Leute und Hunde kennen zu lernen. Vielleicht auch Leute, die schon weiter sind wie ich, und mir sogar noch etwas beibringen können!
Und desweiteren halt Leute, die keine Schafe besitzen oder halten können, eine Trainingsmöglichkeit zu bieten.
Muß ich mich dafür recht fertigen??????

Und nicht nur Border Collies können hüten!

Und das ich für eine Trainingseinheit 20 Euro nehme stimmt auch nicht, woher stammt dieses Gerücht bloß? Ich hatte für den Trainingstag 20 € angesetzt, aber auch für einen ganzen Tag. Und dafür finde ich es nicht zu viel! Da kenne ich aber ganz andere Leute...

Somit sind wir wieder beim alten Thema "Geld". Wenn ich mit dem Hüten reich werden wollte, würde ich 25 oder 30 Euro die Trainngseinheit/Trainingsstunde nehmen, und nicht nur 10 €!

Aber wie es ja so schon heißt: "Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht das Selbe!
Also Leute, bitte immer erst an die eigene Nase fassen!

Die Leute, die bei mir zum Hüten sind/waren, die wissen glaube ich auch, daß ich nicht "nur" aufs Geld aus bin. und ich schicke auch Leute nach Hause, wo es keinen Sinn macht!


Bis dann

Chantal

Offline Liv

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7596
RE: Trainingstag an Schafen in Hamburg
« Antwort #67 am: Oktober 09, 2008, 09:44:12 Vormittag »
Hi Chantal,
vielleicht ist es nur die Art deiner Anbietung?

Ich verstehe es auch nicht so wirklich.

Wenn ich nette Leute kennenlernen möchte, dann mach ich einen Tag der offenen Tür....

Wenn ich ein Seminar halten möchte, dann biete ich es als Seminar an.

Ein Tag um Menschen kennen zu lernen?
Für 20 Euro?

Gut, ich möchte jetzt auch Leute kennenlernen. Nette offene Menschen. Ich habe keine Schafe, aber ich kann gut Kaffe kochen und bei "verloren Suche" hab ich absolut Stärken.

Alles inklusive für einen Tag: 20 Euro.

Ich finde du solltest dein "Geschäftidee" überdenken oder anders werben.

LG Heike

Offline Molle

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 117
    • http://www.susanne-voget.de
RE: Trainingstag an Schafen in Hamburg
« Antwort #68 am: Oktober 09, 2008, 09:53:41 Vormittag »
das war schon lange fällig...die ganze Sache ging wie bei anderen Themen hier im Form leider an der eigendlichen Sache schon lange vorbei...Warum müßen einige immer alles negativ kommentieren??? Nur um etwas zu schreiben!!!??? Vor lauter Berichten die mit der Sachen nichts zu tun hat ( nicht nur bei diesem Thema ) findet man fast  :rolleyes: :rolleyes:keine Aussage die zum Thema gehört.

Ich Informiere mich hier sehr gerne aber diese „Nörgeleien“ lenken immer wieder von der ganzen Sache / Themen ab wozu dieses Forum aufgebaut wurde ab.
Einige sollten sich darüber einmal Gedanken machen. Ich habe schon von vielen Leuten gehört dass dies hier das „Meckerforum“ ist. Sehr schlechte Aussagen bzw. Darstellung des Forums findet Ihr nicht auch!!!!

So das war es erst mal..ich bin bereit für die Antworten...

Offline Siobhan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 603
    • http://www.double-k-ranch.de
RE: Trainingstag an Schafen in Hamburg
« Antwort #69 am: Oktober 09, 2008, 10:07:59 Vormittag »
So langsam habe ich den Eindruck, es wäre völlig egal gewesen, was Chantal geschrieben hätte, es hätte doch immer jemand was dran zu nörgeln gehabt.
Selbst wenn sie kein Geld dafür verlangt hätte.

Ich denke es reicht so langsam. Wer Interesse an einem Treffen hat, kann sich ja per PN an Chantal wenden.

Ansonsten sollte es jetzt gut sein.

VG
Regina
Border Collies sind wie Blue Heeler, nur ganz anders....................

Offline Darly

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 354
    • http://www.cheerydog.de
RE: Trainingstag an Schafen in Hamburg
« Antwort #70 am: Oktober 09, 2008, 10:30:22 Vormittag »
Zitat
Original von Siobhan
So langsam habe ich den Eindruck, es wäre völlig egal gewesen, was Chantal geschrieben hätte, es hätte doch immer jemand was dran zu nörgeln gehabt.
Selbst wenn sie kein Geld dafür verlangt hätte.

Ich denke es reicht so langsam. Wer Interesse an einem Treffen hat, kann sich ja per PN an Chantal wenden.

Ansonsten sollte es jetzt gut sein.

VG
Regina

 :60:

dito

Offline Molle

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 117
    • http://www.susanne-voget.de
RE: Trainingstag an Schafen in Hamburg
« Antwort #71 am: Oktober 09, 2008, 10:51:32 Vormittag »
"Ich denke es reicht so langsam. Wer Interesse an einem Treffen hat, kann sich ja per PN an Chantal wenden."

Bis jetzt schöne Antworten ....aber es braucht sich doch keiner Verstecken  :114:und Chantal nur über PN Antworten.....

Regine

  • Gast
RE: Trainingstag an Schafen in Hamburg
« Antwort #72 am: Oktober 09, 2008, 11:04:38 Vormittag »
ooch Mööönsch...! leute, das hatten wir doch auch schon...

überlegt doch mal, wenn man mit training an schafen wirklich nennenswert umsatz erziehlen will, der braucht seeehr viele kunden! wie soll das funktionieren?
wann will man das machen? die leute haben zumeist erst nach feierabend zeit. in dieser jahreszeit ist es dann dunkel. und oft schlechtes wetter...wieviel leute müssen denn da am we auflaufen, damit sich das lohnt? da haben die leute dann doch auch schon keinen bock mehr. auf einem seminar nehme ich entsprechend teilnehmer in kauf. aber will ich das jedes we?? und auch wenn man das zeitlich managed, dann geben sich die leute die klinke in die hand..., ne, da hätte ich wenig freude dran. gerade beim training möchte ich mich länger austauschen und auch eine gute zeit haben.

meint hier echt jemand, dass man damit nennenswert geld machen kann?
ich seh das ganze sehr entspannt. egal, welche motivation dahinter steht. ich muss ja nicht hingehen.
wenn man seine freizeit bei jemandem verbringt, muss es einem ja auch noch gefallen. ich denke, hütetraining wird sich auf kommerzieller ebene nicht durchsetzen können.
das kann nur ein zubrot sein. eine kleine unterstützung. und wer eher den kommerz im vordergrund sieht, kann derjenige die freude an dieser arbeit und ausbildung vermitteln? kann derjenige auf dauer eine genügende anzahl an kunden haben?

lg
Regine
die gerne an das gute im menschen glauben möchte und der markt regelt vieles selber...

Offline Fliege

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5832
    • http://www.tierarztpraxis-evers.de
RE: Trainingstag an Schafen in Hamburg
« Antwort #73 am: Oktober 09, 2008, 20:49:30 Nachmittag »
Zitat
Original von Siobhan
So langsam habe ich den Eindruck, es wäre völlig egal gewesen, was Chantal geschrieben hätte, es hätte doch immer jemand was dran zu nörgeln gehabt.
Selbst wenn sie kein Geld dafür verlangt hätte.

Ich denke es reicht so langsam. Wer Interesse an einem Treffen hat, kann sich ja per PN an Chantal wenden.

Ansonsten sollte es jetzt gut sein.

VG
Regina

Danke, Regina! Ich fahr bestimmt mal auf einen Kaffee vorbei  :).
Fliege

Regine

  • Gast
RE: Trainingstag an Schafen in Hamburg
« Antwort #74 am: Oktober 09, 2008, 21:34:34 Nachmittag »
@Birte:
vielleicht können wir ja ein hütetreffen bei Chantal machen?  ;)

ich meine, ich habe eh vor, sie mal zu besuchen. habe schon gutes gehört! und ich kenne auch noch mehr, die mitkommen wollen.

nun muss ich nur nochmal zeit finden...!

lg
Regine